Samstag, 10. August 2019

Südschweden 2019 - Tag 22 (10.08.2019)

Eigentlich sollte es heute nach Ånnaboda gehen, um dort noch einige MTB Trails von Bergslagencycling anzugehen, aber hier kreist eine riesige Unwetterwolke schon seit der Nacht. Erst wollten win in Nora bleiben und morgen weiter fahren, nach Betrachtung des Wetterberichts (es soll die ganze Woche Regnen) haben wir uns entschieden nach Växjö, weiter südlich, zu fahren.

Da es keinen Umweg macht, wollten wir in Jönköping ins Husqvarna Museum. Kurz vor Jönköping mussten wir noch tanken und beim näherem Betrachten der Öffnungszeiten des Museums viel uns auf, das dieses in 45min schließt.
Also haben wir das Museum ausfallen lassen und sind erstmal einkaufen gefahren.
Dann die spontane Idee, da gibt es doch noch Isaberg, welches wir auf dem Hinweg ausgelassen haben, da es komplett überfüllt war. Also kurze Planänderung und los ging es nach Hestra / Isaberg.

Dort angekommen, nocht etwas umgeschaut und Abends im Restaurant gegessen.

Campingplatz: Isaberg Mountain Resort
Der Platz kostet 35€ pro Nacht, liegt direkt an der Straße und ist daher etwas lauter, der Verkehr hält sich aber in Grenzen. In der schwedischen Ferienzeit sollte man vorher anrufen und evtl. reservieren. Sehr sauberer Sanitäranlagen, Geschirrspüler, Bikeverleih, Kletterpark, Segway, Pumptrack und eine eine Sauna gibt es auch.

Keine Kommentare:

Kommentar posten